Mach mit!

Schau nach, ob eine Aktion in deiner Stadt bereits geplant ist und mach mit! Oder:

Organisiere bei dir vor Ort eine Veranstaltung am 28. September z.B. Kundgebungen, Demonstrationen, kreative Performances, Filmvorführungen, Podiumsgespräche, Lesungen, Flashmobs, Infostände, Buttonworkshops, Mahnwachen oder Lesekreise.

Tipps für die Aktionsplanung

Vorbereitung

  • Kontaktiere andere Gruppen und fragt, ob sie mitmachen wollen (z.B. Beratungsstellen, Frauen*organisationen, politische Parteien, Gewerkschaften, lokale Verbände, AStAs), lade sie ein zu einem Planungstreffen
  • Aktionsform, Zeit + Ort festlegen
  • Anmeldung der Versammlung (bei der Polizei)
  • Ablauf planen (Moderation, Redner*innen, ggf. künstlerische Beiträge)
  • Mobilisiere für die Veranstaltung z.B. auf Social Media (Facebook Veranstaltung, Instagramm), Mailverteiler, in der Zeitung oder mit Flyern und Plakaten. In Kürze stellen wir euch ein Aktionskit zur Verfügung!
  • Kontaktiere die lokale Presse
  • Melde die Aktion an uns, damit sie in der bundesweiten Pressemitteilung auftaucht.

Am Tag selbst

  • Mach Fotos, teile sie auf Facebook, Instagramm und Twitter mit Hashtag #safeabortionday
  • Schicke eine kurze Pressemitteilung und ein Foto an die lokale Presse
  • schicke einen Kurzbericht (möglichst bis 18h) mit Teilnehmer*innenzahlen & 2-3 Fotos an uns, damit wir das in der Pressearbeit nutzen können.